Amazonas Expedition 2013

Seit vielen Generationen kommen die unterschiedlichsten Forscher und Expeditionen aus der westlichen Welt in den Amazonas-Urwald, um die dort lebenden Eingeborenen zu kontaktieren. Genauso lange schleppen sie dabei aber auch unspirituellen Lebenswandel sowie viele Zivilisationskrankheiten ein und verursachen damit schwerwiegende Störungen im sensiblen Ökosystem der eingeborenen Völker. Es gehen also nicht nur alte Traditionen und das schamanische Heilwissen verloren, viele Eingeborene sterben zugleich an eingeschleppten Krankheiten, gegen die sie von Natur aus nicht immun sind.

Aquarius Naturprodukte hat nun in einem selbst initiierten Sozialprojekt und in Kooperation mit SOS-Regenwald den expeditionserfahrenen Journalisten Matthias Wölfle (Damanhur Österreich) mit hochwirksamen Natursubstanzen in den Regenwald entsandt, um diese Völker bestmöglich beim Überleben zu unterstützen. Ein weiteres wesentliches Ziel dieser (lebens)gefährlichen Expedition war es auch, mehr über das fast unerschöpfliche, aber nur mündlich übertragene schamanische Wissen der ca. 2000 Regenwald-Heilpflanzen zu erfahren. Beim Betrachten der nachfolgenden wunderschönen Bilder dieser Forschungsreise werden Sie in eine völlig andere, wilde aber faszinierende Welt entführt.

Übersicht Natursubsubstanzen
  • ln hs banner akaija 370x229
  • ln hs banner delphine 370x229
  • ln hs banner kogi 370x229
  • ln hs banner kolloide 370x229
  • ln hs banner transformer 370x229